Schokoladeneis selber machen – In wenigen Schritten zum perfekten Schokoladeneis!

Schokoladeneis selber machen – In wenigen Schritten zum perfekten Schokoladeneis!

In jeder Eisdiele findet man es – das Schokoladeneis. Die cremige süße Leckerei schmeckt nicht nur Kindern, bei Groß und Klein ist diese Eissorte beliebt. Versucht doch einfach mal Euer eigenes Schokoladeneis herzustellen. Dabei habt Ihr den Überblick über alle Inhaltsstoffe, könnt Euch Eure Lieblings-Schokoladensorte aussuchen und ein Schokoladeneis nach Eurem Geschmack zaubern. Probiert doch mal ein Schokoladeneis aus weißer Schokolade. Garantiert lecker und ein toller Hingucker für die Party oder den Grillabend.

Mit unserer Anleitung gelingt Euch die perfekte Eiscreme. Wir erklären Euch Schritt-für-Schritt wie Ihr schnell und einfach ein cremiges Schokoladeneis mit und ohne Eismaschine zaubern könnt.

Schokoladeneis selber machen: So geht’s!

Folgende Zutaten benötigt Ihr für ein cremiges Schokoladeneis (4 Portionen):

  • 2 Eigelbe (Größe M)
  • 80g Zucker
  • 150g Vollmilch-Schokolade (Zartbitter/ weiße Schokolade)
  • 200ml Milch
  • 200g Sahne
  • eine Prise Salz

Schritt 1 – Eier und Zucker vermengen:

Die Eigelbe und die Hälfte des Zuckers zusammen in eine Schüssel geben und schaumig rühren.

Schritt 2 – Schokoladenmilch herstellen:

Die Vollmilch-Schokolade in kleinere Stückchen hacken. Statt Vollmilch-Schokolade könnt Ihr auch andere Schokoladensorten verwenden. Sucht Euch einfach Eure liebste Schokoladensorte aus und kreiert ein Schokoladeneis nach Eurem Geschmack.

Die Milch, eine Prise Salz und dem restlichen Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erhitzen. Vorsicht: Die Masse sollte nicht kochen! Nehmt die Masse nun vom Herd und gebt die gehackte Schokolade hinzu. Rührt bis sich das letzte Stückchen Schokolade in der Milch aufgelöst hat.

Schritt 3 – Zutaten vermischen und Grundmasse andicken lassen:

Die Schokoladenmilch zu der Eier-Zucker-Masse in die Schüssel geben. Die Schokoladenmilch sollte für diesen Schritt nicht mehr zu heiß sein, da sonst die Eiermasse stockt und sich kleine Klümpchen und Flocken bilden können. Durch das Schmelzenlassen der Schokolade in der erwärmten Sahne-Milch wird diese aber soweit heruntergekühlt, dass sie bereits optimale Temperatur für das Vermengen hat. Die Schüssel mit der Masse auf ein Wasserbad stellen und die Masse unter ständigem Rühren etwa 10 Minuten andicken lassen. Auch hier ist wieder Vorsicht geboten – die Masse sollte auf keinen Fall kochen. Bei diesem Schritt werden zusätzlich alle durch die Eier möglicherweise vorhandenen Keime abgetötet. Lasst die Grundmasse nun etwas abkühlen.

Schritt 4 – Sahne hinzugeben:

Sobald die Masse etwas abgekühlt ist, könnt ihr die kalte Schlagsahne einrühren. Wollt Ihr ein besonders fluffiges Eis könnt Ihr die Sahne vorher aufschlagen.

Schritt 4 – Eis fertigstellen:

Schon habt Ihr Eure Schokoladeneis-Grundmasse fertiggestellt. Diese könnt Ihr jetzt entweder in Eurer Eismaschine oder im Gefrierschrank zu leckerem cremigem Schokoladeneis gefrieren lassen. Möchtet Ihr genau erfahren, wie Ihr die Grundmasse mit einer Eismaschine oder ohne Eismaschine in leckeres Eis verwandelt, könnt Ihr das auf unserer Seite „Eis selber machen“ nachlesen.

Süßigkeiten, Backen, Rezepte und mehr auf SugarStore.de, 2017